Frankfurter Schule und Studentenbewegung, 1946 bis 1995

Band 3


Inhalt:

"Frankfurter Schule und Studentenbewegung", ein Projekt des Hamburger Instituts für Sozialforschung, umfasst drei Bände.

Band 1- "Chronik" - verfolgt die Ereignisse vom 1. Februar 1946 bis 19. Dezember 1995. Fünfzig Jahre Geschichte der Bundesrepublik Deutschland werden hier beleuchtet, vor allem mit dem Blick auf die Herausforderung der Kritischen Theorie durch die Antiautoritäre Bewegung der Studenten.

Band 2 - "Dokumente" - versammelt u. a. zeitgenössische Briefe und Telegramme, Flugblätter und Plakate, Gutachten und Gedichte, Presseerklärungen und Pamphlete.

Band 3 beinhaltet Aufsätze und Kommentare sowie das Register.

Einzelne Stimmen:

Martin Jay, kalifornischer Historiker, der als erstes die Entstehungsgeschichte der Frankfurter Schule rekonstruiert hat, am 18. September 1999 in der Frankfurter Rundschau:
“Bei denjenigen, die die Hoffnungen und Enttäuschungen der Bewegung teilten, selbst wenn sie nur indirekt involviert waren, wird Kraushaars Arbeit eine große Welle der Anerkennung auslösen, nicht nur der bloßen Nostalgie wegen. Die nächsten Geschichtsschreiber der Frankfurter Schule werden auf Grund der bravourösen Sammel- und Kommentarleistung zukünftig in Kraushaars Schuld stehen. Die Bände werden ihre Wirkung auf die Politikwissenschaft in der Bundesrepublik nicht verfehlen.” Mehr

Hier finden Sie mehrere Rezensionen und die Presse zu den Bänden

Hier finden Sie mehrere Rezensionen und die Presse zu den Bänden

 

Buch Verkauf:

Vergriffen

Erhältlich bei: Amazon

Auch als CD-ROM in der Hamburger Edition erhältlich.